Umbau Bahnhof Rothenburg Station - Für eine zeitgerechte Mobilität

Mit dem öV-Konzept «AggloMobil due» wurden Massnahmen zur Verbesserung des öffentlichen Verkehrs im Kanton Luzern definiert. Eine wichtige Massnahme daraus ist eine verbesserte Verknüpfung von Bahn und Bus. Der Bahnhof Rothenburg Station wird gestützt auf diese Strategie zu einer Verkehrsdrehscheibe ausgebaut. Die Infrastrukturen der SBB-Haltestelle sowie der beiden Bushubs Ost und West werden dazu umgebaut und gemäss Behindertengleichstellungsgesetz (BehiG) hindernisfrei zugänglich gemacht. Mit dem projektierten Ausbau erhält Rothenburg Station als Entwicklungsschwerpunkt des Kantons Luzern (ESP-Rothenburg Station) einen für die Zukunft ausgerichteten Bahnhof mit sehr guten Verbindungen.

Das Projekt ist eine Verbundaufgabe zwischen Bund, SBB, Kanton Luzern sowie der Gemeinde Rothenburg. Der Umbau der SBB-Haltestelle erfolgt dabei als eigenes Projekt durch die SBB.

Ziel

  • Hindernisfreier Ausbau der gesamten Infrastruktur gemäss BehiG
  • Attraktive Verknüpfung von Bus und Bahn
  • Erhöhung der Verkehrssicherheit auf der Hasenmoosstrasse

Massnahmen

  • Perronerhöhung auf eine Höhe von 55 Zentimeter (Projekt der SBB)
  • Gegenüberliegende und zentrale Haltekanten mit neuem Mittelperron (Projekt der SBB)
  • Neue zentrale Personenunterführung als direkte Verbindung von Bushub West – Hausperron –
    Mittelperron – Bushub Ost (Projekt der SBB)
  • Ausbau vom Bushub West gemäss BehiG mit vier Haltekannten für die Busse und zentraler Buswendeschleife
  • Ausbau vom Bushub Ost gemäss BehiG mit zwei Haltekanten für die Busse
  • Perrondächer für einen geschützten Wartebereich
  • Treppenaufgang ab Personenunterführung für eine direkte Verbindung zum Bebauungsplangebiet Ost / Arbeitsgebiet Wahligen
  • Erstellung von Kurzzeit-Parkierung, Taxi-PP, Behinderten-PP, Park+Rail
  • Erstellung von Abstellplätzen für Velos und Motorräder
  • Verschiebung und Ausbau der Hasenmoosstrasse im Bahnhofbereich

Kosten

Die Stimmbevölkerung hat am 13. Juni 2021 dem Sonderkredit von brutto 16.350 Millionen Franken mit 79% Ja-Stimmen zugestimmt. Der Kantonsrat hat dem Dekret über einen Sonderkredit an der September-Session zugestimmt. Die Nettobelastung der Gemeinde Rothenburg beläuft sich auf Fr. 4.179 Millionen Franken.

Die Gesamtkosten für das Bahnhofprojekt belaufen sich auf rund 36 Millionen Franken.

Dokumente und Links
Botschaft zur Sonderkreditvorlage vom 13. Juni 2021