Teilrevision der Ortsplanung und Bebauungsplan Hasenmoos Süd (Pistor AG)

Die Pistor AG ist in der Vergangenheit stark gewachsen. Die geplante weitere Entwicklung des Unternehmens bedingt eine Einzonung sowie den Erlass eines Bebauungsplans. Gestützt auf die Mitwirkungsbeiträge und den Vorprüfungsbericht des Kantons wurden die Unterlagen der Teilrevision Ortsplanung und des Bebauungsplans Hasenmoos Süd überarbeitet und angepasst. Vom 7. Juni bis 6. Juli 2022 findet nun die öffentliche Auflage statt.

Ausgangslage

Die Pistor AG betreibt an ihrem Standort im Gebiet Hasenmoos bereits mehrere Lager für Tiefkühl-, Convenience-, Kühl- und Frischprodukte. Der Betrieb dieser Lager erfordert zudem verschiedene Umschlag- und Logistikflächen sowie Flächen für die Verwaltung. In der Vergangenheit ist die Pistor AG stark gewachsen und hat ihre bestehenden Betriebsreserven aufgebraucht. Für die nächsten Jahre plant die Pistor AG verstärkt im Bereich Care-Versorgung (z.B. Spitalversorgung) zu investieren. Dazu benötigt die Pistor AG zusätzliche Lager- und Logistikflächen im Gebiet Hasenmoos Süd. Damit das geplante Projekt realisiert werden kann, ist einerseits eine Einzonung von rund 31'700m2 nötig, wie auch der Erlass eines Bebauungsplans.

Die Planung wurde am 22. Oktober 2020 vom Gemeinderat zuhanden der kantonalen Vorprüfung und der Mitwirkung verabschiedet.

Kantonale Vorprüfung / Mitwirkungsverfahren

Die Rothenburger Bevölkerung und die weiteren von der Planung Betroffenen konnten sich im Rahmen des Mitwirkungsverfahrens gemäss § 6 des kantonalen Planungs- und Baugesetzes (PBG) zu den Entwürfen der Teilrevision der Ortsplanung und des Bebauungsplans Hasenmoos Süd (mit Umweltverträglichkeitsbericht) bis Freitag, 15. Januar 2021 schriftlich äussern. Innert dieser Frist sind 15 Eingaben eingegangen. Im Verlauf des Jahres 2021 wurden aufgrund einer ersten Rückmeldung des Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartements des Kantons Luzern (BUWD) die Unterlagen überarbeitet und anschliessend nochmals dem BUWD eingereicht.

Der Kanton beurteilt in seiner Vorprüfung die vorliegende Teilrevision der Ortsplanung sowie den Bebauungsplan Hasenmoos Süd für die weitere Bearbeitung positiv. Die Eingaben aus dem Mitwirkungsverfahren sowie das Ergebnis aus der kantonalen Vorprüfung wurden soweit möglich in den Unterlagen der öffentlichen Auflage berücksichtigt. Der Gemeinderat hat zu den Eingaben aus dem Mitwirkungsverfahren zuhanden der Eingabesteller Stellung genommen.

Öffentliche Auflage

Die Änderungen des Zonenplans sowie der Bebauungsplan Hasenmoos Süd liegen im Sinne von § 61 und 69 Planungs- und Baugesetz des Kantons Luzern (PBG) vom 7. Juni bis 6. Juli 2022 öffentlich auf. Die rechtsverbindlichen Unterlagen können während der gesetzlichen Frist von 30 Tagen auf der Gemeindeverwaltung Rothenburg, Schalter Ressort Öffentliche Infrastruktur (2. Stock), während den Öffnungszeiten eingesehen werden. Nachstehend sind die entsprechenden Unterlagen online aufgeschaltet:

Allfällige Einsprachen sind innert der Auflagefrist vom 7. Juni 2022 bis 6. Juli 2022 schriftlich an den Gemeinderat Rothenburg «Teilrevision der Ortsplanung» beziehungsweise «Bebauungsplan Hasenmoos Süd», Stationstrasse 4, 6023 Rothenburg, zu richten. Sie müssen einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die Einsprachelegitimation richtet sich nach § 207 PBG.

Weiteres Vorgehen

Nach Abschluss allfälliger Verhandlungen mit den Einsprechenden unterbreitet der Gemeinderat, vorbehältlich einer zweiten öffentlichen Auflage, die Teilrevision der Ortsplanung und den Bebauungsplan Hasenmoos Süd der Bevölkerung zur Urnenabstimmung. Dabei wird auch über jede nicht gütlich erledigte Einsprache entschieden. Die von den Stimmberechtigten beschlossene Teilrevision der Ortsplanung sowie der Bebauungsplan Hasenmoos Süd wird anschliessend dem Regierungsrat zur Genehmigung eingereicht.

Für eine persönliche Auskunft steht Ihnen Stefan Gut, Leiter Umwelt, Raumordnung, Verkehr, gerne zur Verfügung (Tel. 041 288 81 55 oder stefan.gut@rothenburg.ch).