Teilrevision der Ortsplanung und Bebauungsplan Hasenmoos Süd (Pistor AG)

Die Pistor AG investiert in die Zukunft und möchte weiterwachsen

Die geplante weitere Entwicklung der Pistor AG bedingt eine Einzonung sowie den Erlass eines Bebauungsplans. Gestützt auf die Mitwirkungsbeiträge und den Vorprüfungsbericht des Kantons überarbeitete die Gemeinde die Teilrevision der Ortsplanung und den Bebauungsplan Hasenmoos. Inzwischen wurden die Planungsinstrumente und die vier im Rahmen der öffentlichen Auflage eingegangenen Einsprachen weiterbehandelt.

Die Pistor AG betreibt an ihrem Standort im Gebiet Hasenmoos mehrere hochautomatisierte Warenumschlags- und Lagergebäude für Tiefkühl-, Convenience-, Kühl- und Frischeprodukte. In der Vergangenheit ist das Unternehmen stark gewachsen. Die bestehenden Raumreserven sind fast aufgebraucht und das Areal nach innen verdichtet. Für die nächsten Jahre plant die Pistor AG verstärkt im Bereich Care-Versorgung (z.B. Spital) zu investieren. Dazu benötigt das Unternehmen zusätzliche Lager- und Logistikflächen im Gebiet Hasenmoos Süd. Damit das geplante Projekt realisiert werden kann, ist eine Einzonung von rund 31'700m2 und der Erlass eines Bebauungsplans nötig.

Die Rothenburger Bevölkerung sowie vom Bauvorhaben betroffene Personen/Unternehmungen/Verbände usw. konnten sich mittels Mitwirkungsverfahren zu den Entwürfen der Teilrevision der Ortsplanung und des Bebauungsplans Hasenmoos Süd (mit Umweltverträglichkeitsbericht) schriftlich äussern, davon machten 15 Parteien Gebrauch. Im Verlauf des Jahres 2021 wurden aufgrund einer ersten Rückmeldung des Bau-, Umwelt- und Wirtschaftsdepartements des Kantons Luzern (BUWD) die Unterlagen überarbeitet und nochmals eingereicht. Die Eingaben aus dem Mitwirkungsverfahren sowie das Ergebnis aus der kantonalen Vorprüfung wurden soweit möglich in den Unterlagen der öffentlichen Auflage berücksichtigt.

Die Änderungen des Zonenplans sowie der Bebauungsplan Hasenmoos Süd lagen vom 7. Juni bis 6. Juli 2022 öffentlich auf. Während der öffentlichen Auflage sind vier Einsprachen eingereicht worden, welche in der Zwischenzeit alle gütlich erledigt werden konnten.

Abstimmung am 12. März 2023

Die Rothenburger Bevölkerung wird über die Teilrevision der Ortsplanung und den Bebauungsplan Hasenmoos Süd am 12. März 2023 an der Urne abstimmen. Die Stimmberechtigten erhalten die entsprechenden Unterlagen spätestens am 16. Februar 2023 per Post zugestellt. Sie werden zeitgleich auch digital aufgeschaltet und sind beim Ressort Öffentliche Infrastruktur im Gemeindehaus zur Einsicht aufgelegt (inkl. Modell). Die von den Stimmberechtigten beschlossene Teilrevision der Ortsplanung sowie der Bebauungsplan Hasenmoos Süd werden anschliessend dem Regierungsrat zur Genehmigung eingereicht.

Für eine persönliche Auskunft steht Ihnen Stefan Gut, Leiter Umwelt, Raumordnung, Verkehr, gerne zur Verfügung (Tel. 041 288 81 55 oder stefan.gut@rothenburg.ch).