Der Knoten bei der Einmündung der Eschenbachstrasse in die Bertiswilstrasse (Kantonsstrasse K 15)
soll durch einen Kreisel ersetzt werden. Ziel ist es, die Verkehrssicherheit aller Verkehrsteilnehmenden
zu erhöhen und die Verkehrsqualität zu verbessern. Die Bushaltestelle "Eschenbachstrasse" wird
ebenfalls im Rahmen des Projektes erneuert. Zudem wird infolge ungenügender Sichtverhältnisse die
bestehende Stützmauer im Bereich Tannenfels neu zurückversetzt erstellt und mit einer Schallschutzverkleidung
ausgestaltet.

Ab 11. Oktober 2021 beginnen Vorbereitungs- und Installationsarbeiten und der Rückbau der alten
Scheune ausserhalb des Strassenbereiches. Die eigentlichen Bauarbeiten an der Strasse starten
dann voraussichtlich Mitte November 2021 und dauern bis Ende 2022 (siehe Plan Rückseite).
Der Verkehr wird während den Bauarbeiten teilweise einspurig geführt und mittels Lichtsignalanlagen
geregelt. Der Busbetrieb kann während den Bauarbeiten aufrechterhalten werden. Auch der Velo- und
Fussverkehr kann die Baustelle jederzeit passieren. Der Zugang zu den Grundstücken ist grundsätzlich
gewährleistet, jedoch sind temporäre Einschränkungen möglich.

Die Beteiligten sind bemüht, die Einschränkungen auf ein Minimum zu reduzieren. Bei Fragen stehen
wir Ihnen gerne zur Verfügung:

  • Bauleitung: Eichenberger AG, Herr Adrian Weber, Tel. 079 432 74 33
  • Bauunternehmung: Anliker AG, Herr Admir Alic, Tel. 041 268 85 61

Wir bitten Sie, diese Informationen auch an allfällige Mieter, Pächter, Lieferanten usw. weiterzuleiten
und danken für Ihr Verständnis.

Aktuelle Infos zur Baustelle: https://vif.lu.ch/rothenburg

Der Kanton wird am Knoten Neubau Kreisel die LSA- Anlage am Mittwoch den 19.01.2022 im Verlaufe des Vormittags wieder in Betrieb nehmen. Ab diesem Zeitpunkt ist das begehen vom neu erstellten Trottoir Seite Kreisel möglich und erlaubt. Dies wird entsprechend vor Ort signalisiert. Das Trottoir Seite Tannfels (Stützmauer) wird ab dem gleichen Zeitpunkt gesperrt und ist nicht mehr begehbar.

 

Temporäre Aufhebung der Bushaltestelle "Eschenbachstrasse" in Fahrtrichtung Rain

Seit Oktober 2021 laufen die Bauarbeiten zur Erstellung eines neuen Kreisels bei der Einmündung der Eschenbachstrasse in die Bertiswilstrasse. Im Mai 2022 beginnt eine neue Bauetappe, welche eine temporäre Aufhebung der Bushaltestelle "Eschenbachstrasse" in Fahrtrichtung Rain bedingt.

Ab Mai 2022 wird im Rahmen des Kantonsstrassenprojekts eine neue Busbetonplatte bei der Haltestelle "Eschenbachstrasse" eingebaut. Parallel dazu erstellt die Anliker AG im Auftrag der Gemeinde bei derselben Haltestelle einen Neubau für einen Personen- und Velounterstand. Insgesamt dauern diese Arbeiten rund 12 Wochen.

Da der Raum im Baustellenbereich begrenzt ist und die Strasse für jeglichen Verkehr offenbleiben soll, wurden im Vorfeld dieser Arbeiten verschiedene Varianten geprüft: Ein Provisorium als Fahrbahnhaltestelle innerhalb der Baustelle würde den Verkehrsfluss regelmässig zum Erliegen bringen und bei einer Verschiebung der Haltestelle auf ausserhalb des Baustellenbereiches wären die Distanzen zur nächsten Haltestelle "Lindau" oder "Flecken" so gering, dass sie in Sichtdistanz zueinander liegen würden.

Daher ist man in Absprache mit der Auto AG Rothenburg und dem Verkehrsverbund Luzern (VVL) zum Schluss gekommen, dass die Haltestelle "Eschenbachstrasse" in Richtung Rain temporär während den rund 12 Wochen aufgehoben werden muss. Damit diese Serviceeinbusse jedoch nicht ins stärker frequentierte Winterhalbjahr fällt, wurde das Bauprogramm extra umgestellt und diese Bauphase in die wärmere Jahreszeit verschoben.

 

Kontakt Kanton Luzern:

Iwan Schiess
Projektleiter
+41 41 318 12 12
iwan.schiess@lu.ch

Dokumente

Name
Plan_Kreisel_Eschenbachstrasse.pdf Download 0 Plan_Kreisel_Eschenbachstrasse.pdf
Projektinfo_Februar_2022_Kreisel_Eschenbachstrasse.pdf Download 1 Projektinfo_Februar_2022_Kreisel_Eschenbachstrasse.pdf